VCÖ-Barometer: „Flächenverbrauch und Bodenversiegelung des Verkehrs reduzieren“


Österreich verfehlt seit vielen Jahren die selbst gesetzten Ziele im Bereich Bodenverbrauch um ein Vielfaches. Rund 40 % der neu in Anspruch genommenen Flächen werden dauerhaft versiegelt. Jedes Jahr wird somit in etwa eine Fläche in der Größe des Wörthersees zusätzlich versiegelt. Der Verkehrsbereich hat an dieser problematischen Entwicklung einen maßgeblichen Anteil. In den Landeshauptstädten etwa machen Verkehrsflächen rund ein Drittel der versiegelten Flächen aus.

Im Rahmen des VCÖ-Barometers möchten wir erkunden, welche Maßnahmen und Handlungsmöglichkeiten als besonders effektiv eingeschätzt werden, um diesem negativen Trend Einhalt zu gebieten und wie es gelingen kann, Entsiegelung durch vorausschauende Raumplanung voranzutreiben. Die Beantwortung der Fragen dauert etwa 10 bis 15 Minuten. Die Auswertung der Antworten erfolgt anonym.

Die Ergebnisse schicken wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach Abschluss des Projekts gerne zu. Für Rückfragen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne per Mail an michael.schwendinger@vcoe.at zur Verfügung.

Beste Grüße
Michael Schwendinger