Fernreisen auf Schienen

Foto: Elias Bohun auf einer Brücke über Bahngleise

Von Wien mit dem Zug nach China, Marokko oder Vietnam. Was auf den ersten Blick unmöglich erscheint, lässt sich im Reisebüro „Traivelling“ von Elias und Matthias Bohun in Wien ganz einfach planen und buchen. Den Bedarf für ein auf internationale Zugreisen spezialisiertes Reisebüro erlebte Mitgründer Elias Bohun bei einer mehrmonatigen Zugreise, die ihn von Wien bis Vietnam führte. „Traivelling“ plant Ticketpakete für Zugreisen nicht nur innerhalb Europas, sondern auch bis Asien und andere weitentfernte Destinationen. Das Projekt zeigt, dass sich Klimaschutz und Fernreisen nicht ausschließen und mittels guter Planung auch bei langen Reisen die Bahn das Flugzeug ersetzen kann.

Zurück zur Übersicht

VCÖ: Regionalbusse haben größten Anteil an Österreichs Öffi-Angebot

VCÖ (Wien, 15. November 2023) – Die Regionalbusse erbringen in Österreich 44 Prozent der Angebotskilometer im Nah- und Regionalverkehr. Damit haben sie den höchsten Anteil am Öffi-Angebot, wie eine aktuelle VCÖ-Studie zeigt. Im Bundesländer-Vergleich ist der Bus-Anteil am Öffentlichen Verkehr in Tirol mit 73 Prozent am höchsten, knapp vor Vorarlberg und dem Burgenland. Die Mobilitätsorganisation VCÖ fordert mehr Busverbindungen für die Regionen sowie mehr Schnellbusse als Direktverbindung in die Ballungsräume.  

Mehr dazu
Foto: Sarah Duit

VCÖ: Öffi-Angebot in Österreichs 124 regionalen Zentren weist große Unterschiede auf

VCÖ (Wien, 10. November 2023) – Während in 20 der 124 regionalen Zentren Österreichs mehr als 150 Züge pro Werktag halten, sind zwölf regionale Zentren gar nicht mit der Bahn erreichbar, wie eine aktuelle VCÖ-Studie zeigt. Gegenüber dem Jahr 2019 ist in 90 regionalen Zentren die Zahl der Zughalte gestiegen. Mit Linienbussen sind alle regionalen Zentren erreichbar, in jedem dritten gibt es ein Mikro-ÖV Angebot. Die Mobilitätorganisation VCÖ fordert mehr öffentliche Verkehrsverbindungen für die Regionen sowie eine Rad-Infrastruktur-Offensive, da auch in den Regionen viele Alltagswege kurz sind. Bis zum Jahr 2030 soll eine flächendeckende Mobilitätsgarantie in Österreich umgesetzt werden.  

Mehr dazu
Foto: Sarah Duit