Presseaussendung Archiv

VCÖ (Wien, 9. April 2021) – Im Vorjahr kam es zu einem Radfahrboom, gleichzeitig ging die Zahl der Fahrraddiebstähle aber deutlich zurück, macht der VCÖ aufmerksam. Insgesamt wurden im Coronajahr 18.080 Fahrräder gestohlen, um rund 2.700 weniger als im Jahr davor. Zwei Drittel der Fahrraddiebstähle passierten in den Landeshauptstädten. Der VCÖ betont, dass es im öffentlichen Raum als auch bei Wohn- und Bürogebäuden mehr Fahrradstellplätze braucht. Der VCÖ rät, das abgestellte Fahrrad immer abzusperren und ein gutes Fahrradschloss zu verwenden.

Weiterlesen

VCÖ (Wien, 31.März 2021) – Im Jagdjahr 2019/2020 sind in Österreich deutlich mehr Feldhasen dem Straßenverkehr zum Opfer gefallen als im Jagdjahr davor, informieren der VCÖ und WWF Österreich. Die Zahl der von Kfz getöteten Hasen ist um fast 4.000 auf über 23.800 gestiegen. Das dichte Straßennetz ist stark gewachsen und zerschneidet immer stärker den Lebensraum der Feldhasen. Allein seit dem Jahr 2015 hat der Flächenverbrauch durch den Straßenverkehr laut Umweltbundesamt um mehr als 40 Quadratkilometer zugenommen. VCÖ und WWF fordern daher ein verbindliches Maßnahmenpaket gegen den viel zu hohen Bodenverbrauch und einen stärkeren Schutz von Grünräumen vor dem Aus- und Neubau von Straßen. Sowohl die Planung als auch der Bau neuer Autobahnen und Schnellstraßen müssten angesichts der Klima- und Biodiversitätskrise gestoppt werden.

Weiterlesen

Wien (25. März 2021) – Kinder werden in ihrer Mobilität durch das Verkehrssystem stark eingeschränkt. Die Gesundheitsentwicklungen bei Kindern zeigen, dass ein großer Handlungsbedarf besteht, eigenständige, aktive und sichere Kindermobilität zu fördern, stellten heute Expertinnen und Experten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz bei einer VCÖ-Fachkonferenz fest. Gefordert wird die stärkere Einbeziehung von Kindern in die Verkehrsplanung sowie Maßnahmen für ein kindgerechtes Verkehrssystem.

Weiterlesen

VCÖ (Wien, 19. März 2021) – Im Vorjahr ist erstmals auch außerhalb Wiens in einzelnen Bezirken die Anzahl der Pkw zurückgegangen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Neben acht Wiener Bezirken nahm die Zahl der Autos auch in der Südoststeiermark und im Bezirk Mödling ab. Die niedrigste Anzahl an Pkw im Verhältnis zur Einwohnerzahl gibt es in Wien Rudolfsheim-Fünfhaus, am höchsten ist die Pkw-Motorisierung im Bezirk Waidhofen / Thaya. Bei den Landeshauptstädten hat Innsbruck nach Wien die zweitniedrigste Pkw-Dichte. Der VCÖ betont, dass Österreichs Regionen neben mehr öffentlichen Verkehrsverbindungen auch mehr Carsharing und mehr Radwege brauchen.

Weiterlesen

Wien (17. März 2021) – Die Covid-19 Pandemie hat zu einem starken Rückgang des Flugverkehrs geführt. Welche Maßnahmen braucht es für einen nachhaltigen Neustart des Flugverkehrs nach der Coronakrise? Diese Frage wurde bei der heutigen online VCÖ-Fachkonferenz diskutiert. Dass trotz seiner großen Klimaschädlichkeit der Flugverkehr seit Jahrzehnten zahlreiche Steuerbegünstigungen genießt, ist angesichts der sich verschärfenden Klimakrise rasch zu ändern, betonten Expertinnen und Experten.

Weiterlesen

VCÖ (Wien, 15. März 2021) –Die Maßnahmen in und außerhalb Österreichs zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie haben in den vergangenen zwölf Monaten zu einem starken Rückgang des Flugverkehrs geführt. Am stärksten ist der Flugverkehr im April und Mai mit über 90 Prozent gesunken, am geringsten im August und September mit knapp über 50 Prozent, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Aufgrund der sich verschärfenden Klimakrise ist beim Flugverkehr der Ausstieg aus fossilem Kerosin zu beschleunigen. Vor allem aber braucht Europa deutlich mehr grenzüberschreitende Bahnverbindungen.

Weiterlesen

VCÖ (Wien, 12. März 2021) – Die Covid-19-Pandemie hat in den vergangenen zwölf Monaten zu einem deutlichen Rückgang des Autoverkehrs auf den heimischen Autobahnen und Schnellstraßen geführt. Eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt, dass die Unterschiede je nach Monat und Autobahn sehr groß waren. Im April war der Rückgang auf allen Autobahnen und Schnellstraßen am stärksten, den geringsten Rückgang gab es zwischen Juli und September. Auf der A14, S1 und S31 nahm im Sommer der Autoverkehr abschnittsweise sogar zu. Um nach der Coronakrise neue Verkehrslawinen zu verhindern, ist der Ausbau des Öffentlichen Verkehrs zu forcieren, betont der VCÖ.

Weiterlesen

VCÖ (Wien, 10. März 2021) – Raser sind eine kleine Minderheit, die jedoch extrem großen Schaden anrichten können. Der VCÖ begrüßt die heute von der Bundesregierung vorgestellten Maßnahmen, wie die Verdoppelung der Mindestentzugsdauer und des Beobachtungszeitraums sowie die Erhöhung des Strafrahmens. Aus Sicht des VCÖ ist das Paket aber nicht weitgehend genug. Der Führerschein wird weiterhin erst ab einer Überschreitung des Tempolimits von 40 km /h abgenommen. Auch fehlt die Aufnahme ins Vormerksystem. Zu hohes Tempo ist die Hauptursache tödlicher Verkehrsunfälle.

Weiterlesen

VCÖ (Wien, am 9. März 2021) – Im 1. Bezirk Wiens fährt jedes 33. Auto ausschließlich mit Strom. Die Wiener City ist damit Österreichs E-Pkw Spitzenreiter, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Unter den Top-15 folgen Bezirke aus immerhin sieben Bundesländern. Der Anteil der E-Pkw am gesamten Pkw-Bestand ist mit 0,9 Prozent noch niedrig. Um den Anteil der E-Pkw rascher zu erhöhen ist bei den Unternehmen anzusetzen, da zwei Drittel der Neuwagen von Firmen und anderen juristischen Personen gekauft werden. Eine ökosoziale Steuerreform würde der E-Mobilität Rückenwind geben, betont der VCÖ.

Weiterlesen

VCÖ (Wien, 5. März 2021) – Frauen sind deutlich seltener an tödlichen Verkehrsunfällen beteiligt wie Männer, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse im Vorfeld des internationalen Frauentags zeigt. In Österreich kamen in den vergangenen Jahren dreimal so viele Männer wie Frauen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Während als Pkw-Insassen zweimal so viele Männer tödlich verunglückten, waren es mit dem Motorrad sogar fast 34 Mal so viele Männer. Auch bei Alko-Unfällen ist der Unterschied groß: 86 Prozent der alkoholisiert in Unfällen Beteiligten waren Männer, macht der VCÖ aufmerksam.

Weiterlesen