Presseaussendung Archiv

Foto: Maria Hötzmanseder

Statt zu sinken ist Zahl der Verkehrstoten im Vorjahr gestiegen

VCÖ (Wien, 1. Jänner 2020) – Die schlechte Unfallbilanz des Jahres 2020 muss rasche Konsequenzen haben, fordert der VCÖ. Anstatt zu sinken ist im Vorjahr die Zahl der Verkehrstoten in Österreich auf 410 gestiegen. Besonders alarmierend: Gerade die schwächsten Verkehrsteilnehmer wurden Opfer von Verkehrsunfällen. Die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Kinder und Fußgänger ist stark gestiegen. Der VCÖ spricht sich für Tempo 30 statt 50 im Ortsgebiet, Tempo 80 statt 100 auf Freilandstraßen und die Aufnahme von Handy am Steuer ins Vormerksystem aus.

Weiterlesen